Die AfD lockt Demonstranten mit Geld

Der AfD-Landesvorsitzende Uwe Junge hatte die Spendierhosen an
Der AfD-Landesvorsitzende Uwe Junge hatte die Spendierhosen an

Am kommenden Sonntag demonstriert die AfD in Berlin unter dem Motto „Zukunft Deutschland“. In einer internen Mail sollen die Organisatoren Geld für die Teilnahme geboten haben.

Der Landesverband Rheinland-Pfalz habe seinen Mitgliedern eigentlich Busse für die Anreise nach Berlin bereitstellen wollen, heißt es in der Mail. Doch die „Resonanz“ auf dieses Angebot sei „sehr gering“ gewesen. Deshalb habe der Vorstand entschieden

dass wir im Rahmen eines Gesamtbudget von 1500 € den ersten 30 Mitgliedern, die ihre Teilnahme an der Demonstration durch eine Nachricht an die LGS nachweisen können, einen Zuschuss von 50 € je Mitglied auszahlen wollen.

Absender der ominösen Email ist Uwe Junge, der AfD-Landesvorsitzende Rheinland-Pfalz. Sie wurde vom antifaschistischen Recherchekollektiv Exif im Internet veröffentlicht. [1] Der Organisiator der AfD-Demo Steffen Königer dementierte zunächst. Dann ruderte er jedoch zurück und bezeichnete die geplante Auszahlung als „Idee eines Einzelnen“, die nicht abgesprochen gewesen sei. Landeschef Junge bestätigte gegenüber T-Online, dass die Mail von ihm stammt. [2]

Der Mythos vom Demo-Geld

Die Ironie daran: Die Mär vom bezahlten Berufsdemonstranten gehört zum Standard-Repertoire der rechten Szene. Aber normalerweise behaupten Pegida und AfD, dass linke Gegendemonstranten vom Staat Geld erhalten würden. Damit wollen sie antifaschistische Proteste als „gekauft“ und „inszeniert“ darstellen. Ursprung der Verschwörungstheorie war ein Satire-Artikel der taz von 2015. Der wurde in rechten Social-Media-Gruppen für bare Münze genommen und verbreitete sich massenhaft. [2]

Anmerkungen

[1] Exif am 22.05.2018

[2] T-Online am 23.05.2018

[2] Taz vom 12.02.2015;  Zum Mythos: FR vom 13.07.2017.

Update 11:47: Bestätigung durch AfD-Politiker. In der ersten Version dieses Artikels wurde die Echtheit der Mail als unbestätigt bezeichnet.

Ähnliche Artikel: